QUERDENKER VERURTEILT

Ein Mitorganisator der vom Verfassungsschutz beobachteten Vereinigung “Querdenken 421“, musste sich am Dienstag vor dem Bremer Amtsgericht verantworten. Ihm warf die Staatsanwaltschaft vor, einen Bremer Polizeibeamten durch die Veröffentlichung einer Fotomontage mit “SS“-Runen verunglimpft und damit Symbole verfassungswidriger Organisationen verwendet zu haben. Im Sitzungssaal 150 des Bremer Amtsgericht erscheint Kai V. am Dienstag ohne Rechtsbeistand. […]

DER ELENDE REST

Am Dienstag Vormittag versammelten sich in Bremen zum Teil gewaltbereite AkteurInnen der “Querdenker”-Szene, um eine Veranstaltung mit Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) zu stören. Unter den immer gleichen Parolen auf dem Bremer Marktplatz brüllte ein überschaubarer Mob in Richtung des Bundesgesundheitsministers Karl Lauterbach “Lügner”, “Mörder“, “Hau ab” und “Wir sind das Volk“. Lauterbach gilt der Szene […]

KEIN RUHIGES HINTERLAND

In Ritterhude marschiert die regionale Querdenker-Szene nahezu unbehelligt durch die Provinz. Unter Ihnen zahlreiche Neonazis. Ein enormes Polizeiaufgebot hinderte zuletzt eine kleine Gruppe AntifaschistInnen, ihrem Gegenprotest hör- und sichtbar Ausdruck zu verleihen.  Am Samstag marschierten über 200 AkteurInnen der überregional angereisten Querdenker-Szene durch Ritterhude. In die Organisation waren zahlreiche AkteurInnen einer dörflichen Neonazi-Szene unter anderem […]

NARRENFREIHEIT

Der Innensenator kündigte vergangene Woche an, “Spaziergänge” der Querdenker-Szene werden zukünftig als Demonstration gewertet und sind “ausnahmslos anmeldepflichtig”. In einer Pressemitteilung konstatiert der Senator: “Wer sich nicht daran hält, macht sich strafbar“. Wie viel Wert die Aussagen des Senators im Bundesland Bremen haben, konnte vergangenen Montag auf dem Bremer Marktplatz in mehreren Stunden dokumentiert werden.  […]