AfD im Parlament. Bürgerschaft. Beiräte. Stadtverordnetenversammlung. 2019 – 2023

Die deutlichen Zuwächse in Bremerhaven konnten das Ergebnis für die AfD im Bundesland Bremen leicht verbessern. 2015 lag ihr Gesamtwert bei 5,5 Prozent. Im Stadtgebiet Bremen stagniert die AfD weiterhin und kann keine neuen WählerInnen-Schichten ansprechen.

Insgesamt hat die AfD Bremen/Bremerhaven 21 Mandate bei den Wahlen 2019 errungen. Damit bleibt sie weit hinter ihren Zielen zurück. Mehrfach wiederholte die Parteiführung ein Ziel bei den Wahlen im zweistelligen Bereich. Tatsächlich erzielte sie ein Gesamtergebnis von 6,13 Prozent im Bundesland Bremen. Durch die Zuwächse im Stadtgebiet Bremerhaven, konnte sie in vier Jahren ihr Ergebnis nur leicht verbessern. 2015 lag ihr Gesamtwert bei 5,5 Prozent.

Angestrebt hatte sie für die Bürgerschaft 13 Mandate. Erreicht hat sie 4 Mandate. Auch in Bremerhaven hatte sie 13 Mandate angestrebt. Auch hier erreichte sie 4 Mandate. In die Beiräte entsendet sie insgesamt 12 AkteurInnen. Der Landesverband Bremen erreicht damit im Bundesvergleich das schlechteste Ergebnis. Trotz verfehlen ihrer eigenen Ziele, kann sie in der Bremerhavener Stadtverordneten-Versammlung und in die Bremer Bürgerschaft in Fraktionsstärke einziehen. Darin liegt ihr eigentlicher Wahlerfolg. 

Zu den einzelnen gewählten AkteurInnen, den Ergebnissen in den Parlamenten, siehe Kategorie: Bürgerschaft, Beiräte sowie Stadtverordneten-Versammlung.