QUERDENKER VERURTEILT

Ein Mitorganisator der vom Verfassungsschutz beobachteten Vereinigung “Querdenken 421“, musste sich am Dienstag vor dem Bremer Amtsgericht verantworten. Ihm warf die Staatsanwaltschaft vor, einen Bremer Polizeibeamten durch die Veröffentlichung einer Fotomontage mit “SS“-Runen verunglimpft und damit Symbole verfassungswidriger Organisationen verwendet zu haben. Im Sitzungssaal 150 des Bremer Amtsgericht erscheint Kai V. am Dienstag ohne Rechtsbeistand. […]

EVANGELIKALER GENDERWAHN

In Bremen demonstrierten feministische AktivistinInnen für das Recht auf Abtreibung. In den USA droht dieses Recht durch das oberste US-Gericht aufgehoben zu werden. Heftige Debatten zwischen unversöhnlichen Lagern sind die Folge. Das mächtige evangelikale Netzwerk in den USA sieht sich am Zug, versucht seit Jahrzehnten die Zeit zum Nachteil von Frauen* und queeren Menschen zurückzudrehen. […]

MIT PUTIN GEGEN DIE IMPFPFLICHT

In Bremen sind die “Querdenker“-Aufmärsche nahezu zum Erliegen gekommen. Die Strategie der Szene hat sich im Norden geändert. Statt illegaler “Spaziergänge” finden in den Provinzregionen angemeldete Aufmärsche statt. Die Regionalisierung der kleineren Aufmärsche täuscht zivilgesellschaftliche und antifaschistische Gruppen, die Gefahr einer Verfestigung der Szene auf den Straßen sei vorbei. Ein Blick nach Syke, Verden und […]

WAS ZUSAMMEN GEHÖRT

Das neue Jahr startet mit einer weiteren Niederlage der Bremer “Querdenken“-Szene. Die seit Wochen immer gleichen Aufrufe zu “Spaziergängen” im Telegram-Netzwerk, scheinen sich in der Praxis zu erschöpfen. Im Bremer Stadtteil Findorff konnte die Szene lediglich den “harten Kern” mobilisieren. Ein Abgeordneter der Bremer AfD kam zur Unterstützung. Beim heute gescheiterten Aufmarsch der Bremer “Querdenken“.Szene […]