ZWISCHEN SOLIDARITÄT UND OHNMACHT

Am gestrigen Abend diskutierten Gäste aus dem Kulturbetrieb in der Bremer Schwankhalle zum Thema “Kulturkampf von rechts“, wie sie Angriffe von AkteurInnen der AfD und “Identitärer Bewegung” erleben und wie sie sich dagegen schützen. Nicht überall sehen sie den Kulturbetrieb gut aufgestellt.  Veranstaltungen kapern, bedrohen, angreifen und parlamentarisch gegen Kulturschaffende vorgehen. Das kennen die VertreterInnen […]

KEINE RANDNOTIZ

Wie medial umgehen mit Übergriffen der extremen Rechten, verstecken oder sichtbar machen? Und wenn sichtbar machen, in welcher Form? VertreterInnen der beiden Beratungsstellen pro aktiv gegen rechts und Soliport, haben mit ihrem Onlineprojekt keine-randnotiz.de eine Lösung gefunden. Können Sie sich noch erinnern, vor ein paar Wochen hat eine Gruppe Männer in Bremen Geflüchtete angegriffen? Vor […]

MAHNWACHE NACH MESSERANGRIFF

Nach einer offenbar rassistisch motivierten Messerattacke auf einen Jugendlichen und Hetze der Bremer AfD, hielt ein antirassistisches Bündnis in der Nähe des Tatorts eine Mahnwache ab. Ein Akteur der “Identitären Bewegung” beobachtete die Kundgebung. Vergangen Samstag hielt das Bündnis “Kein Schweigen bei Rassismus” eine zweistündige Mahnwache in der Nähe des Tatortes ab, an dem ein […]

DAS SPIEL MIT DER OPFERROLLE

Seit Tagen fahren AfD AkteurInnen Nachmittags durchs Bremer Viertel. Dass besonders im multikulturell geprägten Viertel Faschisten mit ihrer Propaganda absolut unerwünscht sind, ist für die AfD Motivation dort provokativ einzudringen. Diese Provokationen sind nicht neu. Ähnlich agierte die AfD schon im Wahlkampf 2017. Die Bremer AfD ließ von ihrer Jugendorganisation und Akteuren der “Identitären Bewegung […]